SSP eröffnet neue gastronomische Einheiten am Flughafen Frankfurt

SSP Pressemitteilung 10-October-2012

SSP eröffnet heute drei gastronomische Einheiten am neuen Flugsteig A Plus des Frankfurter Flughafens, wo jetzt die ersten Passagiere abgefertigt werden. Eine Frankfurter Lokalgröße, ein aus Berlin bekanntes Gastronomiekonzept und eine nationale Marke fügen sich nahtlos in das     Premium-Konzept des Flughafens ein. SSP erwartet einen jährlichen Umsatz von über 8 Millionen Euro; 70 neue Arbeitsplätze werden entstehen.

Sein Debüt am neuen Flugsteig gibt mit 130 Sitzplätzen das Lucullus Nero, das seit Jahren im      Rhein-Main-Gebiet zu den Favoriten unter den „Italienern“ zählt. Der Gast findet hier eine zeitgemäße Interpretation klassischer italienischer Küche. Die Costa Group, der führende internationale Gastronomie-Einrichter, von dem auch die Ausstattung des Eataly  in New York stammt, hat bei der Einrichtung mit schwarz-glänzenden Wandbelägen, ursprünglichen Edelhölzern und effektvollen Kupferlampen Regie geführt. Der bekannte Frankfurter Gastronom Calogero Gallo stand Pate für das kulinarische Angebot.

Die Reingold Bar, ein aus Berlin importiertes Bar-Konzept, wartet mit 100 Sitzplätzen auf. Das edle Ambiente in Goldtönen und aufwändiger Ausstattung mit tiefen Chesterfield-Sesseln weckt Erinnerungen an die Goldenen Zwanziger des vergangenen Jahrhunderts. Hier stehen hochwertige Cocktails, erlesene Weine und erstklassige Biere im Blickpunkt. Aber auch das Speisenangebot kann sich sehen lassen. Neben klassischem Barfood, wie Shrimps-Salat und Sandwiches, gibt es international und deutsch interpretierte Tapas mit kleinen Würstchen, Mini Rösti oder Datteln im Speckmantel.

Am Flugsteig A Plus etabliert SSP zum zweiten Mal ihr Sushi-Konzept temaki bar. Vor zwei Jahren eröffnete das erste Outlet dieser Art im Terminal 1. Es ist in die Gourmetzone Around the World integriert und hat vom ersten Tag an viele Freunde und Stammgäste gefunden. In der neuen temaki bar genießen Gäste auf 30 Sitzplätzen in ruhiger Atmosphäre und typischem Ambiente alle Arten von Sushi-Spezialitäten, frisch zubereitet von japanischen Sushi-Köchen.

Die neuen Outlets wird ab September 2013 das komplett modernisierte und umgebaute Perfect Day ergänzen. Das erfolgreiche Kaffeehaus-Konzept importiert den Kaffee von seinen eigenen indischen Kaffeefarmen. Dazu gibt es Snacks und Sandwiches - alles auch zum Mitnehmen. Ein ausgeklügeltes Beleuchtungskonzept passt sich dem Tagesverlauf an.

Cornelius Everke, CEO der Region DACH, zu der Deutschland, Österreich und die Schweiz zählen, sieht in der Neueröffnung eine Stärkung der Position der SSP als Marktführer in der deutschen Verkehrsgastronomie: „Wir machen seit Jahren in Frankfurt sehr gute Geschäfte; wir freuen uns, dass wir mit unseren neuen Outlets auf diesen Erfolgen aufbauen können. Wir sind sicher, dass wir damit zum Erfolg des Flugsteigs A Plus beitragen.“

Mark Hallstein, Senior Manager Category Food & Beverage des Flughafens zeigt sich ebenfalls vom Erfolg überzeugt. „A Plus ist ein Meilenstein für Fraport, unseren Partner Lufthansa und die Star Alliance sowie die Region. Ich bin sicher, dass die SSP, die während der Bauphase eine hohe Professionalität gezeigt hat, mit ihren Bars und Restaurants erheblich dazu beitragen wird, dass sich unsere Passagiere wohlfühlen.“

© SSP Group plc The Food Travel Experts 2008 - 2017